Ich bin Masterstudentin der Japanologie in Süddeutschland. Ich habe diesen Blog angefangen, weil ich gerne über mir wichtige Dinge schreibe und eine Ablenkung vom Universitätsalltag brauche. Außerdem möchte ich mit diesem Blog mein Japanisch üben. Daher habe ich mich dazu entschieden, einen Blog in drei Sprachen zu schreiben, über mein Studium, Alltägliches und was mich sonst noch so bewegt.

Eines der berühmtesten Werke der klassischen japanischen Literatur ist das “Kopfkissenbuch”, das Tagebuch der Hofdame Sei Shônagon, die während der japanischen Klassik (Heian-Zeit, 794-1185) lebte. Darin schrieb sie – überwiegend in Listenform – ihre Beobachtungen und Erfahrungen, ihre persönlichen Gedanken, ihre Vorlieben und Abneigungen nieder. Bei einer Übung, in der wir im Originaltext lasen (und ihn zu übersetzen versuchten), bekam ich nicht nur einen Einblick in Sei Shônagons Persönlichkeit und das Leben am japanischen Hof vor 1000 Jahren, sondern auch den Eindruck, dass viele ihre Beobachtungen auch heute noch nachvollzogen werden könnten. Das führte dazu, dass ich mehr und mehr über das Kopfkissenbuch nachdachte – und wie es heutzutage aussehen könnte. So ist mein Blog entstanden.

Wie das Ganze wohl werden mag?


I am a Master’s student of Japanese Studies in South Germany. I started this blog because I like to write about things that matter to me, and because I need some diversion from daily university routine. Also, since I no longer have language courses at university, I need to practice the Japanese language. So I decided to write a trilingual blog about my studies and daily life, things that matter to me and other things that are on my mind.

In classic Japanese literature, one of the most famous works is “The Pillow Book” – the personal diary of the court lady Sei Shônagon who lived during the Japanese Classicism (Heian period, 794-1185) and in which she noted down lists of her observations and experiences, her personal thoughts, likings and dislikings. Reading (and trying to translate) the pillow book in its original form in university class not only gave me an insight into her personality and life at the Japanese court some 1000 years ago, but also showed me that she writes about many feelings and daily things that can be understood even centuries later. And so I started to think about the pillow book and how it could be re-interpreted in modern life. That’s how my blog came to be.

I wonder how it will turn out?


南ドイツの日本学の修士課程学生です。大事なことについて書くことが好きなので、大学で学んだ日本語を練習したいし、このブログを大学生活の気晴らしにするつもりで開設しました。ドイツ語、英語と日本語の3カ国語に、大学生活、日常生活など、色々なことについて書くことにしたのです。

日本古典文学の中で特に有名なのは清少納言に作られた「枕草子」という著書です。原文を読んで忠実な翻訳するという授業で枕草子の作風のようなブログを始めようという考えがありました。

どうなるのでしょう?

Advertisements